PMS Syndrom

PMS Symptome mit Akupunktur behandeln

Bei der Akupunktur, einem Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin, geht es darum, Blockaden der im Körper fließenden Lebensenergie (Qi) zu lösen. Die chinesische Lehre geht davon aus, dass die Lebensenergie normalerweise auf definierten Bahnen (Meridiane) in unserem Organismus zirkuliert und alle Körperfunktionen beeinflusst. Eine Blockade führt zu einer Störung des Qi und löst die unterschiedlichsten Erkrankungen aus. Um den Energiefluss wieder in Gang zu setzen, können Stiche gezielt gesetzter Akupunkturnadeln helfen.

Bestimmte Stellen am Ohr wirken, laut der Therapeuten, direkt auf die Sexualhormone, so dass eine Akupunktur in diesen Bereichen das Gleichgewicht von Östrogen und Progesteron wiederherstellen kann. Andere Punkte, die bei einer Therapie gegen das Prämenstruelle Syndrom stimuliert werden, wirken sich positiv auf die Gebärmutter und die Eierstöcke aus.

PMS Syndrome mit Akupunktur lindern

PMS Syndrome mit Akupunktur lindern

Mehrere unterschiedliche wissenschaftliche Studien zeigen, dass Akupunktur bei PMS sehr vielversprechend ist. Und auch Betroffene berichten immer wieder von den guten Resultaten, zu denen die regelmäßige Behandlung bei ihnen geführt hat. Ein Übersichtsartikel, der mehrere Studien genauer betrachtet hat, stellt allerdings klar, dass die Fachartikel teilweise einige methodische Fehler aufweisen, so dass hier sicherlich weitere Forschungen nötig sind 1.

Auch wenn aus wissenschaftlicher Sicht die Existenz der Akupunkturpunkte und der Meridiane bisher nicht nachgewiesen werden konnte, so ist doch unumstritten, dass die Therapieform sehr gezielt gegen Schmerzen eingesetzt werden kann.

Da Akupunktur bei korrekter Anwendung und dem Einsatz steriler Nadeln kaum Nebenwirkungen zeigt, ist diese Behandlung sicherlich eine gute Alternative bei der Therapie verschiedener PMS-Symptome. Sowohl speziell ausgebildete Ärzte als auch Heilpraktiker und Hebammen mit einer entsprechenden Ausbildung dürfen Akupunktur anbieten. Eine Sitzung kostet normalerweise, je nach Aufwand, zwischen 30 und 70 Euro. Es sind immer mehrere Sitzungen nötig, bevor sich zeigt, ob die Akupunktur Erfolge bringt.

Einige private Krankenkassen übernehmen bei PMS einen Teil der Kosten für die Behandlungen. Setzen Sie sich deshalb am besten vor der Therapie mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung!

Wenn Sie Erfahrungen in der Behandlung von PMS Symptomen mit PMS haben, schreiben Sie einen Kommentar und diskutieren Sie mit anderen Lesern im PMS Forum!

Quellen u.a.:

  1. www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21609380
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.4/10 (14 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +6 (from 6 votes)
PMS Symptome mit Akupunktur behandeln, 8.4 out of 10 based on 14 ratings

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by WooThemes