Utrogest Nebenwirkungen

Utrogest

Utrogest ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, dass auf Progesteron basiert. Es wird als Hormonersatztherapie in den Wechseljahren eingesetzt, wobei es manchmal auch in der Hoffnung der Therapie eines unerfüllten Kinderwunsches eingesetzt wird. Utrogest wird gerne verwendet, um nach einem Eisprung oder der Punktion bzw. dem Transfer eines Embryos eine diagnostizierte Gelbkörperschwäche zu therapieren, indem es die Lutealphase des Zyklus unterstützt.

Im Falle einer Reagenzglasbefruchtung ist die Therapie mit Utrogest oder einem anderen Mittel mit Progesteron der Standard. Grund ist, dass die vor der Reagenzglasbefruchtung durchgeführte Stimulation das Verhältnis von Gelbkörperhormon und Östrogenen ungünstig beeinflusst.

Utrogest Nebenwirkungen

Als mögliche Nebenwirkungen werden angegeben

  • Müdigkeit, Schläfrigkeit
  • Blutdrucksenkung
  • Schwindelgefühle, migräneartige Kopfschmerzen
  • Darmträgheit, Verstopfung
  • Brustspannen
  • Allergische Reaktion (enthält Erdnussöl)
  • Depressive Verstimmung
  • Übelkeit

UtrogestDiese Nebenwirkungen entsprechen zu einem größeren Teil den typischen PMS Symptomen und könnten das prämenstruelle Syndrom ggf. verstärken.

Ebenfalls vorkommend, aber im eigentlichen Sinne keine Nebenwirkung ist, dass die Körpertemperatur leicht steigt. Denn auch das natürliche, körpereigene Progesteron erhöht die Temperatur. Wer Utrogest nimmt, um die Fruchtbarkeit zu steigern, für den ist gut zu wissen: Utrogest beeinflusst den Schwangerschaftstest nicht! Schwangerschaftstests messen das ähniche Schwangerschaftshormon HCG, aber eben nicht Progesteron.

Utrogest Anwendung

Utrogest soll gemäß Packungsbeilage oral eingenommen werden. Ärzte verschreiben es aber gern auch zur vaginalen Anwendung, um so die Wirkung zu verbessern und Nebenwirkungen zu mindern. In Deutschland ist Utrogest aber nur für die orale Einnahme zugelassen. In der Regel werden 2-3 Kapsel Utrogest verschrieben, entsprechend 200 – 300 mg Progesteron. Die Einnahme sollte verteilt erfolgen, morgens eine und abens eine oder zwei Kapseln, unzerkaut und mit reichlich Flüssigkeit (Wasser).

Utrogest gibt es auch unter der Marke „Utrogestan“ mit Kapseln zu 100mg und 200mg Progesteron, Hersteller ist der französisch-belgische Partner der deutschen Pharmafirma Dr. Kade, Besins.

Hersteller: Dr. Kade / BESINS Pharma GmbH, Berlin / Paris.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.7/10 (78 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +14 (from 30 votes)
Utrogest, 5.7 out of 10 based on 78 ratings

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

, , ,

4 Responses to Utrogest

  1. Sanna83 2. Mai 2012 at 17:20 #

    Also bei mir hat es nur das Gegenteil bewirkt, ich war nach der Einnahme von Utrogest nur noch mehr durcheinander, die Mens komplett durcheinandergewirbelt. Habs nach vier Monaten wieder abgesetzt. Aber bei anderen solls was gebracht haben. Gruß,
    Sanna

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.8/5 (4 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +3 (from 3 votes)
  2. Mohnblume 4. Mai 2012 at 16:57 #

    Deshalb muss man sich das Utrogest und andere Progesterongeschichten ja auch verschreiben lassen. Mit Hormonen wäre ich ganz schön vorsichtig. Aber ich finde es auch grundsätzlich gut immer gleich Medikamente und Chemie zu schlucken. Ganz oft kann man ganz viel auch mit natürlichen Sachen ereeichen. Für PMS bin ich allerdings noch auf der Suche. Ich habe viel Gutes über Borago Officinalis und Vitamintherapien gehört. Weiss da jemand genaueres???

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.3/5 (4 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +3 (from 3 votes)
  3. Strandkrabbe 11. Mai 2012 at 17:51 #

    Mein FA hat mich schön im Schnelldruchgang abgespeist. Bin so sauer. Ist schon der zweite der das mit PMS nicht ernst nimmt. oder mich nicht ernst nimmt. Hab ihn speziell nach Utrogest gefragt, wollte er mir aber nicht verschreiben. Er meinte mit Sport und frischer Luft geht das weg. Ne Vitamintherapie hatte er auch erwähnt, hab den Namen wieder vergessen. Er meinte das hilft besser als Hormone weil das keine Nebenwirkungen hat. Erst wenn alles nicht hilft dann würde er mit Hormonen anfangen. Toll. Jetzt sitz ich da…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.8/5 (4 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 5 votes)
  4. Johanna 5. Juli 2012 at 13:19 #

    Hallo Strandkrabbe,
    Keine Panik. Ich glaube ich kann Dir helfen. Dein FA meinte ziemlich sicher entweder Bonasanit oder amitamin PMS redux. Ich habe ein wenig recherchiert und denke dass Du mit beiden Mitteln nichts falsch machen kannst. Bonasanit enthält mehr Vitamin B6, PMS Redux enthält Borago Officinalis Öl. Das Öl ist gleichzeitig sehr gut für die Haut, sie wird glatter weil das Öl für Feuchtigkeit sorgt. Ich nehme seit sechs Wochen PMS Redux, denke es hat schon ein wenig geholfen. Allerdings kann man wohl richtig gute Ergebnisse bei beiden Mitteln erst nach drei Monaten und mehr erwarten. Ich würds einfach mal ausprobieren. Und zu dem FA schon garnicht mehr gehen…
    Liebe Grüße,
    Johanna

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.0/5 (2 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by WooThemes